Leporello in zwei verschiedenen Formen

Vor einiger Zeit lernte ich durch meine Kollegin dieses süße kleine Leporello kennen. Es ist super geeignet, um darin ganz viele liebe Wünsche niederzuschreiben – alleine oder auch mit mehreren Personen. Wir haben es ganz häufig verwendet für Geburtstage und manchmal auch für Verabschiedungen. Jeder konnte dann seinen persönlichen Gruß eintragen. Zusammengeklappt lässt es sich auch hervorragend statt einer Karte ans Geschenk binden.

 

Die ursprünglich quadratische Form habe ich anschließend noch einmal umgewandelt zur dreieckigen Form. Hier lässt sich der innere Teil sogar aus einem großen Stück falten.

Die Leporellos können nach Belieben verlängert oder verkürzt werden.

 

Wenn ihr Lust habt, dieses kleine Leporello nachzubasteln findet ihr hier die Anleitung dazu: Leporello von zumselcraft

Vielleicht schickt ihr mir ein Bild von eurem Leporello.
Liebe Grüße von Birgit von zumselcraft!

 

Advertisements

Challenge: Simon Says : Mask it!

Auf der tollen Seite von Simon Says Stamp habe ich wieder eine tolle Challenge entdeckt! Die  Auifgabe lautet: Mask it!

Für diese Karte habe ich mir mit verschiedenen großen Kreisen selber eine Maske gemacht. Mit meinem Lieblingsgrün von hero arts ( neon ombre ) habe ich die Kreise eingefärbt und bin mit einer Schablone drübergegangen.

Als Stempel habe ich meine selbst geschnitzten Motive verwendet. Die kreise habe ich anschließend mit einem schwarzen Faber Castell Artist Pen gestaltet.

Zum ersten Mal habe ich mich dann noch an einem selbst geschriebenen Mini Schriftzug versucht.

Und so sieht sie aus, die KarteDSCI8034

Art Juornal Seite

Inspiriert durch diverse Tutorials habe ich die nachfolgende Seite gestaltet.

Grundlage ich ein DIN A 4 Papier mit 210er Grammatur.

DSCI7985
Mit einer Schablone habe ich hier Strukturpaste aufgetragen.
DSCI7987
Nachdem die Strukturpaste getrocknet ist, habe ich Wasser aufgesprüht und alles mit Brushos eingefärbt.

 

Mit Hilfe verschieden großer Deckel und schwarzer Stempelfarbe ( Versafine) habe ich Kreise aufgestempelt. Die Kreise habe ich mit Gesso ausgefüllt.

Anschließen habe ich meine Strukturpaste mit Acrylfarben eingefärbt. mangels passender Kreisschablonen habe ich mir selber welche aus Plastikfolie gemacht. Das Ergebnis hat mir nicht so gut gefallen. Meine Schablone waren nicht wirklich gut, und die Farben waren mir zu bunt. Ich bin auch hier noch einmal mit Gesso drüber gegangen.

DSCI7992
In einen Video hatte ich gesehen, dass jemand oben über den Rand eine dunkle Farbe aufgebracht und herunter hat laufen lassen. Habe ich hier mit einem braunen Farbspray getestet. Mache ich so auch nicht wieder. Ich habe die Farbe teilweise mit Küchenpapier weggenommen.  Nachher sah es dann doch einigermaßen aus.
DSCI7999
Den kompletten Rand habe ich mit meinen Hero Arts neon Rot geinkt.

Auch weißes Seidenpapier habe ich mit versafine schwarz einige Motive und das Wort Spring gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Auf dem gesamten Blatt habe ich dann noch etwas Gold verteilt.

Zu aller letzt habe das Ganze noch mit acryl vanish gloss überzogen, damit es richtig schön glänzt und versiegelt ist.

Und so sieht es dann aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wet in Wet Technik

DSCI7588

Für diese Karten habe ich zunächst das Aquarellpapier in der Wet in Wet Technik vorbereitet. Bei dieser Technik wird auf das Aquarellpapier zunächst nur Wasser aufgetragen, und zwar nur in den Bereichen, auf denen nachher Farbe sein soll. Ich habe hier die Nachfüller meiner Stempelkissen benutzt. Hier findet ihr eine tolle Anleitung. Diese Grundlage habe ich mit gerissenen Stücken aus einer Buchseite und Gesso weiterbearbeitet. Über diese Schicht habe ich noch einen Swirl gestempelt. Bei den grünen Karten habe ich dafür das Hero Art Stempelkissen in Neon grün benutzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Aqurellhintergründe

Aus drei gleichartigen Aquarellhintergründen sind drei völlig verschiedene Karten geworden! Die Schriftzüge habe ich ausgedruckt und zurecht geschnitten.

DSCI7573
Der Hauptteil der Karte ist mit decopatch Kleber überzogen- das glänzt toll!
DSCI7572
Da der ursprüngliche Versuch misslungen war, sieht man den Aquarellhintergrund nur auf dem ausgestanzten Wellenkreis.Den neuen Hintergrund habe ich mit Goose Bumps Texture Spray und dem tollen Neon Ombre aufgemotzt.
DSCI7574
Ganz einfach und dezent.