Meine Giraffe

Heute nur ganz kurz  mein Experiment auf weißem Cardstock.

gieraffe

Advertisements

ILLUMINATED LAVINIAS

Für die aktuelle Lavinia Challenge von Juni habe ich mir für meinen dritten Beitrag etwas ganz anderes ausgedacht. Ich habe eine kleine Leinwand gestaltet, und sie von hinten mit einer kleinen Lichterkette beleuchtet. Sie ist nicht ganz perfekt geworden, da man bei einigen aufgeklebten Seidenpapierstücken noch die weißen Randstücke sieht. Beim Feenflügel habe ich am Ende nicht gesehen, dass er beim Aufkleben nicht ganz glatt war. Schade, aber es gefällt mir trotzdem.

Leuchtbild

In etwa wie folgt habe ich gearbeitet;

DSCI8062
Zunächst habe ich eine Leinwand von 20cm x 20cm mit Gesso grundiert.
DSCI8064
Mit Texturpaste habe ich verschiedene Strukturen aufgetragen.
DSCI8065
Meine gewünschten Motive habe ich mit Versafine schwarz auf weißes Seidenpapier gestempelt und anschließend ausgeschnitten.
DSCI8066
Die gut getrocknete Leinwand habe ich gut mit Wasser besprüht und danach Brushos in Blau- und Grüntönen. Die sonne habe ich gelb gefärbt. aufgestreut. Hier liegen auf dem getrockneten Bild schon lose die ausgeschnittenen Motive auf.
DSCI8068
Hier bin ich gerade dabei , die Motive aufzukleben.Ich habe leider nur alten Dekopatch Kleber. Brauche dringend was Gescheites, da mir die Ergebnisse hiermit nicht so gut gefallen.
DSCI8070
Hier ist soweit alles aufgeklebt. Ich habe zusätzlich noch einige grüne und blaue selbstgemachte Enamels aufgeklebt. Zum Schluß habe ich noch einmal alles mit Acryllack versiegelt.
DSCI8083
Ein passend zugesägtes und mit Löchern versehenes Holz habe ich von hinten in den Rahmen gelegt. An entsprechender Stelle habe ich auch vorne in die Leinwand kleine Löcher gemacht. Die zehn Lämpchen einer Lichterkette habe ich von hinten hineingesteckt.
DSCI8085
Mit der Heißklebepistole habe ich das Holzstück am Rahmen festgeklebt. Auch die einzelnen Lämpchen und das Kabel habe ich mit Heißkleber fixiert. Das Batteriefach ist nicht eingeklebt, damit man die Batterien noch wechseln kann.

 

DSCI8076
Und so sieht das Ganze dann von vorne aus.

Es hat sehr viel Spaß gemacht, dieses Bild zu gestalten.

Liebe Grüße

Birgit.

 

Art Juornal Seite

Inspiriert durch diverse Tutorials habe ich die nachfolgende Seite gestaltet.

Grundlage ich ein DIN A 4 Papier mit 210er Grammatur.

DSCI7985
Mit einer Schablone habe ich hier Strukturpaste aufgetragen.
DSCI7987
Nachdem die Strukturpaste getrocknet ist, habe ich Wasser aufgesprüht und alles mit Brushos eingefärbt.

 

Mit Hilfe verschieden großer Deckel und schwarzer Stempelfarbe ( Versafine) habe ich Kreise aufgestempelt. Die Kreise habe ich mit Gesso ausgefüllt.

Anschließen habe ich meine Strukturpaste mit Acrylfarben eingefärbt. mangels passender Kreisschablonen habe ich mir selber welche aus Plastikfolie gemacht. Das Ergebnis hat mir nicht so gut gefallen. Meine Schablone waren nicht wirklich gut, und die Farben waren mir zu bunt. Ich bin auch hier noch einmal mit Gesso drüber gegangen.

DSCI7992
In einen Video hatte ich gesehen, dass jemand oben über den Rand eine dunkle Farbe aufgebracht und herunter hat laufen lassen. Habe ich hier mit einem braunen Farbspray getestet. Mache ich so auch nicht wieder. Ich habe die Farbe teilweise mit Küchenpapier weggenommen.  Nachher sah es dann doch einigermaßen aus.
DSCI7999
Den kompletten Rand habe ich mit meinen Hero Arts neon Rot geinkt.

Auch weißes Seidenpapier habe ich mit versafine schwarz einige Motive und das Wort Spring gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Auf dem gesamten Blatt habe ich dann noch etwas Gold verteilt.

Zu aller letzt habe das Ganze noch mit acryl vanish gloss überzogen, damit es richtig schön glänzt und versiegelt ist.

Und so sieht es dann aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lavinia Challenge Mai – Mein zweiter Beitrag

Da man bei dieser Challenge gleich mit drei Beiträge teilnehmen darf, ist heute der zweite Beitrag entstanden. Grundlage ist mein neues Aquarellpapier. der Hintergrund ist mit einer Mischung von Brushos und Aquarellfarben entstanden. Den schönen Spruch habe ich so im Internet gefunden, aufgeklebt und dann mit meinem Faber Castell Artist Pen schwarz umrandet. Die Elfenflügel und die Blumen habe ich glitzernd embosst.. Ich habe diesmal in DIN A 4 gearbeitet, da dieses Bild in mein Art Journal kommt.

DSCI7953

Wet in Wet Technik

DSCI7588

Für diese Karten habe ich zunächst das Aquarellpapier in der Wet in Wet Technik vorbereitet. Bei dieser Technik wird auf das Aquarellpapier zunächst nur Wasser aufgetragen, und zwar nur in den Bereichen, auf denen nachher Farbe sein soll. Ich habe hier die Nachfüller meiner Stempelkissen benutzt. Hier findet ihr eine tolle Anleitung. Diese Grundlage habe ich mit gerissenen Stücken aus einer Buchseite und Gesso weiterbearbeitet. Über diese Schicht habe ich noch einen Swirl gestempelt. Bei den grünen Karten habe ich dafür das Hero Art Stempelkissen in Neon grün benutzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Mixed Media- mein erster Versuch

DSCI7583

Heute habe ich mich zum ersten mal an einem größerem Werk versucht. Zu Übungszwecken habe ich mich zunächst an einem DIN A 4 großes Stück Karteikarte versucht. Verwendet habe ich Acrylfarbe in Blau und Gold, Gesso, Seiten ausgemusterter Bücher, etwas Pastellkreide und die alten Staedler Gelstifte, die von Kinde verschmäht nicht mehr genutzt werden.

Ich bin mit meinen ersten Versuch ganz zufrieden, und werde mich weiter mit dieser Kunst beschäftigen.

DSCI7587