Kleine Aquarellkarten für Weihnachten

Auch wenn das Wetter heute noch lange nicht an Weihnachten denken lässt, war mir heute nach Weihnachtsmotiven. Aus schönem dicken Aquarellpapier habe ich einen 1,5 cm breiten Rahmen geschnitten. Das Innere habe ich grob gerissen und dann mit wasserlöslicher Farbe ( in diesem Fall habe ich entspechende Stempelkissen benutzt) und Wasser jeweils einen Baum oder eben die bunten Kreise gemalt. Mit dem Faber Castell Artist Pen habe ich die einzelnen Motive umrandet und das ganze auf eine Karte geklebt.

Im zweiten Versuch habe ich ohne den Rahmen gearbeitet und ein großes Motiv gemalt. Das ganze habe ich noch mit einem passenden Spruch versehen.  Diese Variante gefällt mir auch ganz gut.

 

Vielleicht habt ihr auch mal Lust, das auszuprobieren. Das kann ich mir auch gut ganz andere Motive vorstellen. Ich würde mich freuen, eure Varianten zu sehen.

Viel Spaß beim Basteln!

Birgit

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s